Wareneinkaufsfinanzierung-Grafik
einkaufsfinanzierung logo

Finetrading

Finetrading bietet die Möglichkeit der Vorfinanzierung von Material- und Wareneinkauf über einen Zwischenhändler mit verlängerten Zahlungszielen.

Direkt zum Anfrageformular

Wie funktioniert Finetrading?

Finetrading ist ein klassisches Handelsgeschäft über einen Zwischenhändler (Finetrader). Der Finetrader tritt als Zwischenhändler zwischen dem ursprünglichen Besteller und dem Lieferanten auf.

Der Unternehmer (originärer Besteller) ordert seine Bestellung zu von ihm verhandelten Konditionen über den Finetrader bei dem von ihm ausgesuchten Lieferanten.

Die Ware wird per Strecke an den Unternehmer geliefert. Nach Rechnungsfreigabe des Unternehmers begleicht der Finetrader die Lieferantenrechnung sofort und räumt dem finalen Abnehmer ein verlängertes Zahlungsziel ein. Dies kann, je nach Anbieter, bis zu 180 Tagen betragen.

Lieferungen gegen Vorkasse werden neben einer Warenkreditversicherung oftmals zusätzlich über eine selbstschuldnerischen Bürgschaft abgesichert.

Ablauf Finetrading

Übersicht Finetrading Anbieter

Die Finetrading Anbieter in Deutschland unterscheiden sich hinsichtlich der Anforderungen, Bonitätskriterien, Flexibilität und Zielkunden sehr stark.

Üblicher Weise sollten an Finetrading interessierte Unternehmen eine positive Ertragslage und keinerlei bonitätstechnische Negativmerkmale ausweisen. Die meisten Finetrader finanzieren zum Vertragsstart Wareneinkäufe bis zu einem Einkaufslimit i.H.v. 250 T€ vor.

Die Finetrader der Finanzierungsgruppe Mittelstand und Factoring Preisvergleich haben diese Begrenzung nicht. Die Warenvorfinanzierung kann für bonitätsstarke Unternehmen bis zu einem Einkaufslimit i.H.v. 5.0 Mio. €  angeboten werden (WKV-Limit vorausgesetzt).

Wir stellen Ihnen eine Übersicht der Finanzierungsmöglichkeiten verschiedener Anbieter für unterschiedliche Branchen und Einsatzbereiche vor. Von über 300 Anbietern arbeiten wir mit den aus unserer Erfahrung 25 besten Gesellschaften und Banken zusammen.

Grafik-Anbieter-Finetrading-Finanzierung-Factoring-Deutschland

Finetrading - Nutzen, Vorteile und Nachteile

Warenlager, Saisonspitzen, verlängerte Beschaffungswege, Vorkasse Zahlungen im Einkauf (Asien) oder Vorleistungen (z.B. Handwerk und Maschinenbau), sowie immer länger Zahlungsziele auf Debitorenseite binden erhebliche Liquidität im Unternehmen für weiteres Unternehmenswachstum.

  • Finetrading ist eine Bank unabhängige Form der Material- und Warenvorfinanzierung und bietet Unternehmen die Möglichkeit verlängerte Zahlungsziele bis zu 180 Tagen zu nutzen.
  • Im Gegensatz zum Darlehen ist die Kapitaldienstfähigkeit weniger relevant, wobei Finetrading eine gute Bonität und ein entsprechendes Rückversicherungslimit vorrausetzt.

Für eine situativ oder Projekt bezogene Warenfinanzierung kann Finetrading eine sinnvolle Lösung darstellen. Das gleiche gilt für Unternehmen, deren Kapitaldienstfähigkeit nicht ausreichend gegeben ist.

Finetrading Anfrage starten

Vergleich Finetrading vs. Unternehmerdarlehen

Finanzierungsmerkmale Einkaufsdarlehen Finetrading
Zinsgarantie für bis zu 5 Jahren Ja Nein
Kostenplanbarkeit bis zu 5 Jahren Ja Nein
Weitere Kosten außer Zins & Tilgung ** Nein Ja
Prüf- oder Startgebühr ** Nein Ja
Finanzierung beschränkt auf Rückversicherungslimit Nein Ja
Einkäufe mit Vorkasse oder aus Übersee finanzierbar ** Ja bedingt
Darlehenszins / Kosten Finetrading p.a. ** 2,95 - 7,95 % 12 - 28 %
Dingliche Sicherheit (z.B. Abtretung Warenlager) ** Nein Ja
persönliche Bürgschaft erforderlich Ja Ja
Kürzung des WKV-Limits führt zu Kürzung oder Streichung der kompletten Finanzierungslinie Nein Ja

** abhängig vom jeweils ausgewählten Finetrader / Einkaufsfinanzierer.

Anbieter & Kosten Vergleich

Finetrader bieten Unternehmen die Vorfinanzierung von Material- und Wareneinkäufen für fast jede Branche und Unternehmensgröße an. Die Kosten können sich jedoch aus mehreren, sehr unterschiedlichen Gebührenarten zusammensetzen. Die meiste Transparenz bieten Berechnungen mit einer festen Gebühr, je nach Finanzierungslaufzeit.

Neben der Finanzierungsgebühr und einer oft üblichen einmaligen Einrichtungsgebühr zum Vertragsstart, können Nebenkosten, wie Prüf- und Prolongationskosten oder die Vereinnahmung von Skontoerträgen die Gesamtkosten erheblich verteuern.

Der Finetrading Rechner hilft Ihnen die tatsächlichen Gebühren mit und ohne Nutzung von Skontoerträgen, inkl. aller Nebenkosten, zu berechnen. Fordern Sie gerne auch Ihren unabhängigen Finetrading Anbieter-Vergleich kostenlos an.

Grafik-Finetrading-Anbieter-Kosten-vergleichen

Finetrading als Lagerfinanzierung

Einige Finetrader bieten formal die Finanzierung von Lagerbeständen an, wobei der Ablaufprozess insbesondere bei Konsignationslager einen höheren Aufwand, als bei der Bankfinanzierung, darstellt.

Im Gegensatz zur klassischen Lagerfinanzierung über eine Hausbank kann der Lager Einkaufswert ohne Abschläge finanziert werden. Wir bieten auch im Bankbereich ausschließlich Finanzierungen ohne Abschläge an. 

Ein weiterer Vorteil besteht in der relativ schlanken Beantragung. Bei guter Bonität und Ertragslage, sowie einem in der Höhe der Finanzierungslinie genehmigten Rückversicherungslimit, sind 3 wichtige Voraussetzungen bereits erfüllt. Selbstverständlich kann auch ein  Warenlager bei Amazon hiermit finanziert werden.

Hilfreich ist ein professionell geführtes Warenwirtschaftssystem um Warenentnahmen aus dem Lager in Echtzeit abbilden zu können.

Anfrage Lagerfinanzierung

Lagerfinanzierung-über-Finetrading